Wenn Trends zu Standards werden

Wie digitale Transformation Ihr Marketing Content Management auf die nächste Stufe hebt

Der Kunde im Zentrum aller Marketing-
aktivitäten

Eine Herausforderung für Marketer besteht darin, alle zu bespielenden Kanäle so zu nutzen, dass die Kernkunden in der Kommunikation erreicht werden. Was die Kunden vor allem interessiert sind perfekt auf sie zugeschnittene, relevante Inhalte. Per Hand ist diese Relevanz kaum mehr herzustellen. Die Zielgruppen werden mehr und vor allem segmentierter. Omnichannel-Kommunikation geht oft bis zur kleinsten Einheit, dem individuellen Kunden (One to One Marketing). Dafür braucht es, neben maßgeschneiderten Inhalten für Kanal, Kunde und Ort, auch maximal integrierte und leistungsfähige Systemlösungen.

„Sie möchten die Transformation in Ihrem Content-Universum vorantreiben? Wir bieten eine herstellerunabhängige Begleitung mit Expertenwissen.“

Manuel Mayr

Leitung Marketing Content Management
Premedia

Jetzt Kontaktieren
„Sie möchten die Transformation in Ihrem Content-Universum vorantreiben? Wir bieten eine herstellerunabhängige Begleitung mit Expertenwissen.“

Manuel Mayr

Leitung Marketing Content Management
Premedia

Jetzt Kontaktieren

Personalisierung und Individualisierung von Inhalten

Der Kunde denkt nicht in Kanälen. Es sind die Inhalte, die ihn ansprechen. Wo und wie der Content zu ihm kommt, ist relativ egal. Deshalb wird die Contentplanung in Zukunft stärker die Inhalte selbst fokussieren müssen. Eine regelrechte Omnichannel Content Orchestrierung wird notwendig sein, um Ihre Kampagnen punktgenau zu platzieren. Deshalb wird es in Zukunft noch wichtiger, Ihren Kunden die richtigen Inhalte zum richtigen Zeitpunkt und in der richtigen Form zur Verfügung zu stellen. Und das möglichst personalisiert entlang der gesamten Customer Journey. In großen Dimensionen funktioniert dies nur mehr datengetrieben, kombiniert mit einer optimal abgestimmten IT-Lösung.

Marketing Operational Gap

Durch ständiges Wachstum bei produziertem Content und bespielbaren Kanälen ist mit ursprünglich verfügbaren Ressourcen und Lösungsansätzen nicht mehr Schritt zu halten. Um den entstandenen „Marketing Operational Gap“ zu schliessen benötigt es auch im Marketing intelligente Automatismen und Prozessunterstützung.

Wachsende Contentmengen fordern intelligente Prozesse

Immer mehr Content stellt Marketingabteilungen vor neue technische Herausforderungen. Ihre Kunden wollen immer intelligentere, nützlichere und unterhaltsamere Inhalte und diese in Echtzeit. Wie kann man diese Erwartungen also erfüllen?

51% aller Unternehmen nutzen beispielsweise 5 bis 10 verschiedene digitale Marketinglösungen. Fast ein Drittel der befragten Unternehmen verwendet sogar bis zu 20 verschiedene Tools. Eine große Anzahl unterschiedlicher Lösungen führt dazu, dass die Fehleranfälligkeit steigt und keine Übersicht über die Marketingaktivitäten gegeben ist.

Mit einer Marketing Content Management Lösung ist man diesen Herausforderungen gewachsen. Eine strukturierte Verwaltung und Wiederverwendbarkeit des eigenen Contents hilft dabei, den Überblick zu bewahren.

Zeitraum

August 2015 – laufend

Branche

Möbelhandel

Leistungen

Unternehmensweite Omnichannel Content Management Analyse
Szenariobasierte Anforderungsanalyse
Produkt- und Technologieevaluierung
Proof-of-Concept Realisierung

Ein konzernweiter "Marketing Content Hub" für XXXLutz

„Wir wollen Marketing Content Management in Zukunft personalisierter und automatisierter betreiben. Premedia ist für dieses Vorhaben der ideale Partner, mit der Kompetenz und Erfahrung, um unsere Ziele zu erreichen.“

Thomas Saliger

Marketingleitung XXXLutz

Am Anfang jedes unserer Projekte steht der Wunsch eine individuell abgestimmte und maximal integrierte Lösung für unsere Kunden zu finden. Deshalb haben wir im ersten Schritt eine Analyse aller Marketingprozesse bei XXXLutz vorgenommen. Besonderer Fokus lag beispielsweise auf den Content-Produktionsprozessen, Beziehungen von Content untereinander, oder der zentralen Aggregation von Daten.

DIE KONKRETE ZIELSETZUNG FÜR DEN NÄCHSTEN SCHRITT

Jede Premedia-Lösung ist auf unsere Kunden zugeschnitten. Bei einem internationalen Konzern wie XXXLutz haben wir gemeinsam Zielsetzungen, wie zentralen Datenzugriff, effiziente interne und externe Kollaboration, sowie sichergestellten Content-Zugriff, erarbeitet. Danach gingen wir mit unserer Anforderungsliste in die Systemevaluierung. Am Ende eines umfassenden Auswahlverfahrens stand eine Shortlist von zwei Anbietern, mit denen je ein Proof-of-Concept realisiert wurde.

Auf Basis dieser Ergebnisse sind wir gemeinsam mit XXXLutz in die Planung der nächsten Projektschritte gestartet.

Zeitraum

April 2017 – September 2017

Branche

Fenster- und Türenhersteller

Leistungen

Evaluierung DAM
Konzeption DAM
Implementierung DAM

Effizientes Digital Asset Management für JOSKO

„Durch dieses Projekt konnten wir unseren Content bereinigen und in nachhaltige und einheitliche Strukturen bringen. Dabei wurden wir von Premedia über den gesamten Projektverlauf bestens betreut.“

Jürgen Jungmair

Bereichsleiter Marketing, JOSKO

Das Thema Datenqualität ist für Marketinprozesse von elementarer Bedeutung geworden. Fehlende Strukturierung und manuelle Datenübernahmen führten bei JOSKO zu verschiedenen Problemstellungen. Mehrfache Datenhaltung, keine Möglichkeiten individuelle Berechtigungen zu erteilen und hoher personeller Aufwand für „Suchen und Finden“ waren einige davon. Um den Umstieg auf ein neues DAM-System für JOSKO effizient und angenehm zu gestalten, haben wir das Projekt von der Beratung bis zur Migration begleitet.

EINE BEST-OF-BREED-LÖSUNG AUF JOSKO ABGESTIMMT

Nach erfolgreicher Datenbereinigung und einer umfangreichen Konzeptionsphase wurde das neue DAM-System implementiert. Wir spezifizierten unter anderem Benutzer- und Rechtegruppen, entwickelten Nomenklaturen für Dateinamen und erstellten Verzeichnis- und Metadatenstrukturen. Seither arbeitet JOSKO mit einer maßgeschneiderten und optimal auf seine Bedürfnisse abgestimmten technischen Lösung. Diese ermöglicht JOSKO die eigenen Marketingprozesse zukunftssicher zu steuern.

Zeitraum

laufende Betreuung seit 2010

Branche

Möbeleinzelhandel

Leistungen

Systemintegration PrintManager
Systemintegration DAM
Automatisierung Printproduktion

Flugblätter Produktion aus einem Guss für POCO

„Wenn Sie mich fragen, ob wir den PrintManager wieder einführen würden? Ja, auf jeden Fall. Nur etwas früher, damit wir eher etwas davon haben.“

Sabine Rittmeyer

Marketingleitung POCO

Deutschlands größter Möbel-Diskonter POCO produziert im Wochenrhythmus jährlich 750 Millionen Flugblätter. Bei so großen Datenmengen braucht es intelligente und aufeinander abgestimmte Ablage- und Produktionsprozesse. Aufwändigen Korrektur- und Kommunikationsschleifen und der dezentrale Sitz der Abteilungen Marketing/Werbung/Grafik und Einkauf machten die Produktion zu einer langwierigen Angelegenheit. Da alle Prozesse manuell durchgeführt wurden, bestand keine Möglichkeit auf bereits verwendete Sujets im Rahmen von Mutationen oder Wechselseiten zurückzugreifen.

SYSTEMGESTÜTZTE PROZESSE ERMÖGLICHEN DEZENTRALE ABWICKLUNG

An diesem Punkt setzten wir mit unserer Lösung an, die eine flexible, fehlerfreie und termingerechte Produktion von Flugblättern trotz komplexer Strukturen ermöglicht. In gemeinsamer Absprache entschieden wir uns für eine individuell auf POCO abgestimmte Kampagnen-Management-Lösung, um die gesamte Planung systemgestützt durchzuführen. Vom Einkäufer bis zum Grafiker kann nun abteilungsübergreifend in einer Systemlandschaft gearbeitet werden.

XXXLUTZ
Zeitraum

August 2015 – laufend

Branche

Möbelhandel

Leistungen

Unternehmensweite Omnichannel Content Management Analyse
Szenariobasierte Anforderungsanalyse
Produkt- und Technologieevaluierung
Proof-of-Concept Realisierung

Ein konzernweiter "Marketing Content Hub" für XXXLutz

„Wir wollen Marketing Content Management in Zukunft personalisierter und automatisierter betreiben. Premedia ist für dieses Vorhaben der ideale Partner, mit der Kompetenz und Erfahrung, um unsere Ziele zu erreichen.“

Thomas Saliger

Marketingleitung XXXLutz

Am Anfang jedes unserer Projekte steht der Wunsch eine individuell abgestimmte und maximal integrierte Lösung für unsere Kunden zu finden. Deshalb haben wir im ersten Schritt eine Analyse aller Marketingprozesse bei XXXLutz vorgenommen. Besonderer Fokus lag beispielsweise auf den Content-Produktionsprozessen, Beziehungen von Content untereinander, oder der zentralen Aggregation von Daten.

DIE KONKRETE ZIELSETZUNG FÜR DEN NÄCHSTEN SCHRITT

Jede Premedia-Lösung ist auf unsere Kunden zugeschnitten. Bei einem internationalen Konzern wie XXXLutz haben wir gemeinsam Zielsetzungen, wie zentralen Datenzugriff, effiziente interne und externe Kollaboration, sowie sichergestellten Content-Zugriff, erarbeitet. Danach gingen wir mit unserer Anforderungsliste in die Systemevaluierung. Am Ende eines umfassenden Auswahlverfahrens stand eine Shortlist von zwei Anbietern, mit denen je ein Proof-of-Concept realisiert wurde.

Auf Basis dieser Ergebnisse sind wir gemeinsam mit XXXLutz in die Planung der nächsten Projektschritte gestartet.

JOSKO
Zeitraum

April 2017 – September 2017

Branche

Fenster- und Türenhersteller

Leistungen

Evaluierung DAM
Konzeption DAM
Implementierung DAM

Effizientes Digital Asset Management für JOSKO

„Durch dieses Projekt konnten wir unseren Content bereinigen und in nachhaltige und einheitliche Strukturen bringen. Dabei wurden wir von Premedia über den gesamten Projektverlauf bestens betreut.“

Jürgen Jungmair

Bereichsleiter Marketing, JOSKO

Das Thema Datenqualität ist für Marketinprozesse von elementarer Bedeutung geworden. Fehlende Strukturierung und manuelle Datenübernahmen führten bei JOSKO zu verschiedenen Problemstellungen. Mehrfache Datenhaltung, keine Möglichkeiten individuelle Berechtigungen zu erteilen und hoher personeller Aufwand für „Suchen und Finden“ waren einige davon. Um den Umstieg auf ein neues DAM-System für JOSKO effizient und angenehm zu gestalten, haben wir das Projekt von der Beratung bis zur Migration begleitet.

EINE BEST-OF-BREED-LÖSUNG AUF JOSKO ABGESTIMMT

Nach erfolgreicher Datenbereinigung und einer umfangreichen Konzeptionsphase wurde das neue DAM-System implementiert. Wir spezifizierten unter anderem Benutzer- und Rechtegruppen, entwickelten Nomenklaturen für Dateinamen und erstellten Verzeichnis- und Metadatenstrukturen. Seither arbeitet JOSKO mit einer maßgeschneiderten und optimal auf seine Bedürfnisse abgestimmten technischen Lösung. Diese ermöglicht JOSKO die eigenen Marketingprozesse zukunftssicher zu steuern.

POCO
Zeitraum

laufende Betreuung seit 2010

Branche

Möbeleinzelhandel

Leistungen

Systemintegration PrintManager
Systemintegration DAM
Automatisierung Printproduktion

Flugblätter Produktion aus einem Guss für POCO

„Wenn Sie mich fragen, ob wir den PrintManager wieder einführen würden? Ja, auf jeden Fall. Nur etwas früher, damit wir eher etwas davon haben.“

Sabine Rittmeyer

Marketingleitung POCO

Deutschlands größter Möbel-Diskonter POCO produziert im Wochenrhythmus jährlich 750 Millionen Flugblätter. Bei so großen Datenmengen braucht es intelligente und aufeinander abgestimmte Ablage- und Produktionsprozesse. Aufwändigen Korrektur- und Kommunikationsschleifen und der dezentrale Sitz der Abteilungen Marketing/Werbung/Grafik und Einkauf machten die Produktion zu einer langwierigen Angelegenheit. Da alle Prozesse manuell durchgeführt wurden, bestand keine Möglichkeit auf bereits verwendete Sujets im Rahmen von Mutationen oder Wechselseiten zurückzugreifen.

SYSTEMGESTÜTZTE PROZESSE ERMÖGLICHEN DEZENTRALE ABWICKLUNG

An diesem Punkt setzten wir mit unserer Lösung an, die eine flexible, fehlerfreie und termingerechte Produktion von Flugblättern trotz komplexer Strukturen ermöglicht. In gemeinsamer Absprache entschieden wir uns für eine individuell auf POCO abgestimmte Kampagnen-Management-Lösung, um die gesamte Planung systemgestützt durchzuführen. Vom Einkäufer bis zum Grafiker kann nun abteilungsübergreifend in einer Systemlandschaft gearbeitet werden.

Ihr Marketing kann Impulsgeber für Innovation sein

Eine zentrale Content-Plattform für Ihre Marketingkommunikation.

Agile Zusammenarbeit und Prozessmanagement über Abteilungsgrenzen hinweg.

Intelligente Auswahl von wenigen Schlüssel- & Frameworktechnologien.