Kundenstory Real-Treuhand Immobilien Vertriebs GmbH

Marketing-Procurement-Shop für personalisierte Printmaterialien im Finanzsektor

Personalisierte Printmaterialien für Immobilien-Interessenten

Die Real-Treuhand Immobilien Vertriebs GmbH oder auch bekannt als Raiffeisen Immobilien OÖ bewertet und vermittelt als Tochter der Raiffeisenlandesbank OÖ Objekte in ganz Oberösterreich, Wien und Salzburg. In 26 Standorten arbeiten rund 110 Mitarbeiter, davon sind fast 80 % als Makler tätig.

Um die benötigten Marketingmaterialien mit den individuellen Informationen der Liegenschaft und den eigenen persönlichen Daten zu erhalten, musste der Makler die passenden Produkte, wie Plakate, Inserate, Roll-Ups, etc. aussuchen, diese dann bei der Marketingabteilung bestellen und die nötigen Informationen, wie technische Daten zur Liegenschaft und Fotos übermitteln. In mehreren Schritten wurden mit der Marketingabteilung Spezifikationen finalisiert und nach Freigabe die druckfähigen Daten in Produktion gegeben. Nach Auslieferung mussten dann auch die Kosten manuell der richtigen Kostenstelle und somit den Werbekosten der einzelnen Makler zugeordnet werden.

Jederzeit Printmaterialien
ohne großen Zeitaufwand bestellen

Zeit- und ressourcenintensiver Prozess

Der Prozess von Bestellung bis zur Lieferung und Kostenstellen-Abrechnung der Printmaterialien ist zeitintensiv und bindet viele Ressourcen.

Unterlagen bedürfen Personalisierung

Printmaterialien haben einen hohen Personalisierungsbedarf, da die Maklerdaten und Fotos der Liegenschaften benötigt werden.

Zeitschonend bestellen

Printmaterialien sollen CD-konform, zeit- und ressourcenschonend direkt vom Makler bestellt werden können, ohne Einbindung des Marketings.

Implementierung einer Marketing- Procurement-Lösung

Der Prozess wird mit Premedia optimiert und auf Basis des Marketing-Procurement-Shops digitalisiert.

Jederzeit Printmaterialien zeitschonend bestellen

Die Makler bestellen nun eigenständig ohne Einbindung des Marketings direkt im Shop.

1

Zeit- und ressourcenintensiver Prozess

Der Prozess von Bestellung bis zur Lieferung und Kostenstellen-Abrechnung der Printmaterialien ist zeitintensiv und bindet viele Ressourcen.

2

Unterlagen bedürfen Personalisierung

Printmaterialien haben einen hohen Personalisierungsbedarf, da die Maklerdaten und Fotos der Liegenschaften benötigt werden.

3

Zeitschonend bestellen

Printmaterialien sollen CD-konform, zeit- und ressourcenschonend direkt vom Makler bestellt werden können, ohne Einbindung des Marketings.

4

Implementierung einer Marketing- Procurement-Lösung

Der Prozess wird mit Premedia optimiert und auf Basis des Marketing-Procurement-Shops digitalisiert.

5

Jederzeit Printmaterialien zeitschonend bestellen

Die Makler bestellen nun eigenständig ohne Einbindung des Marketings direkt im Shop.

Zeitintensive Personalisierung bindet Marketingressourcen

Die Bestellung von Marketingmaterialien war augenscheinlich enorm zeitaufwendig und aufgrund der verschiedenen Bearbeiter und der vielen Einzelschritte auch fehleranfällig. Vor allem in der Marketingabteilung waren durch die Abwicklung der Bestellungen von der Bedarfsmeldung bis zur Übergabe der Daten an die Druckerei viele Ressourcen gebunden.
Genau diese Zeit wäre anderswo dringend gebraucht worden.

„Mit dem Marketing-Procurement-Shop verfügen wir nun über weitaus bessere Workflows, die uns viel Zeit sparen. Vor allem dank der Live-Vorschau im Shop können unsere Makler nun völlig autonom ihre Printprodukte personalisieren und bestellen.“

Mag. Christina Bangerl

Marketing
Raiffeisen Immobilien Oberösterreich

„Mit dem Marketing-Procurement-Shop verfügen wir nun über weitaus bessere Workflows, die uns viel Zeit sparen. Vor allem dank der Live-Vorschau im Shop können unsere Makler nun völlig autonom ihre Printprodukte personalisieren und bestellen.“

Mag. Christina Bangerl

Marketing
Raiffeisen Immobilien Oberösterreich

Von Personalisierung bis zur Abrechnung: Alles aus einer Hand

Gemeinsam mit Premedia wurden die Pain Points mit den Prozessbeteiligten analysiert und die Anforderungen für eine umfassende Lösung definiert. Das klare Ziel war, die Handlungsschritte aller Beteiligten zu minimieren, um die benötigten Unterlagen schneller zu erhalten und die Marketingabteilung zu entlasten.

Schnell war klar, dass die Workflows definiert, Prozesse standardisiert und digital abgebildet werden müssen, um Zeit zu sparen und Struktur zu gewinnen. Somit fiel die gemeinsame Entscheidung auf die Implementierung eines Marketing- Procurement-Shops.

Im Shop kann das zentrale Marketing von Raiffeisen Immobilien OÖ beliebig viele Artikel hinterlegen, die danach von den berechtigten Bestellern im definierten Umfang personalisiert und bestellt werden können. Sowohl die Personalisierung und Bestellung, als auch die Produktion und Abrechnung werden durch die Shop-Software abgewickelt. Somit kommt alles aus einer Hand.

70%

schnellere Durchlaufzeit von Bedarfsmeldung bis Auslieferung

15 Minuten

Zeitersparnis pro Bestellung

80%

weniger Zeitaufwand im Marketing für Bestellungen

Digitales Printmanagement spart Zeit und Ressourcen

Die Digitalisierung des Printmanagements auf Basis des Marketing-Procurement-Shops reduziert nicht nur den zeitlichen Aufwand im Marketing, sondern ermöglich es auch den Maklern ihre Werbematerialien um 70% schneller zu erhalten. Zusätzlich haben alle zu jeder Zeit einen Überblick über die verfügbaren Artikel, den Bestellstatus und die Kosten.

Nach Implementierung des Shops wurden von der Marketingabteilung initial 38 Artikel als Templates bereitgestellt, die allesamt dynamische Elemente aufweisen, die vom Besteller individuell personalisiert werden können. Bei diesen Artikeln handelt es sich um Werbemittel, die Makler häufig im Gebrauch haben, wie Plakate, Folder, Werbetafeln, Transparente, Visitenkarten,…

Die Daten der Makler wurden im Shop hinterlegt und können hier zentral gepflegt werden. Ist der Makler einloggt und will ein ausgewähltes Produkt bestellen, sind seine persönlichen Daten, wie Namen, Adresse, Mail, etc. automatisch vorausgefüllt.

In der Live-Vorschau sieht er so bei jedem einzelnen Schritt, das mit seinen Daten und Bildern angereicherte Produkt und kann, wenn nötig, noch Anpassungen vornehmen.

Zentrale Datenbasis schafft Überblick

Nicht nur die Makler, auch die Marketingabteilung profitiert enorm von der Digitalisierung des Printmanagements. Eine Einbeziehung des Marketings ist nun bei einer Bestellung nicht mehr von Nöten und somit wird die Marketingabteilung enorm entlastet.

Zusätzlich dient der Marketing-Procurement-Shop auch als zentrale Datenbasis für alle vorhandenen Printmaterialien. Die 26 hinterlegten Standorte mit den zugeteilten Mitarbeitern werden zentral gewartet. Im Shop profitieren die Makler von der Übersicht der Printmaterialien. So kann auf einen Blick entschieden werden, welches Printprodukt für die Bewerbung und Vermittlung der Liegenschaften benötigt wird.

Zu jeder Zeit stehen die aktuellsten Produktdaten zu Verfügung, denn sobald es eine Änderung gibt, wird die aktuelle Datei in den Shop geladen und kann dort aufgerufen und bestellt werden.

„Wenn Print digital gedacht wird, steigt einerseits die Relevanz und andererseits sinkt die Zeit, für Bearbeitungs- und Freigabeprozesse. So bleibt mehr Zeit, sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren.“

Wolfgang Erlebach

CEO
Premedia GmbH

„Wenn Print digital gedacht wird, steigt einerseits die Relevanz und andererseits sinkt die Zeit, für Bearbeitungs- und Freigabeprozesse. So bleibt mehr Zeit, sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren.“

Wolfgang Erlebach

CEO
Premedia GmbH

CD-konforme & personalisierte Daten

Layoutdaten werden somit nur einmal aufgebaut, sind 100% CD-konform und können, nach Bereitstellung im Shop, ohne Einbindung der Marketingabteilung von den Maklern personalisiert werden. Zusätzlich sind auch keine Freigabeprozesse mehr erforderlich, da die Bearbeitungsrechte im Shop im passenden Ausmaß hinterlegt wurden.

Nach erfolgter Bestellung werden die Druckprodukte produziert und direkt an die Besteller geliefert. Zusätzlich erfolgt auch die Abrechnung und Zuordnung der Kosten zu den korrekten Kostenstellen automatisch. Sowohl die Makler als auch die Marketingabteilung haben zu jeder Zeit die Übersicht über alle Aufträge und die dafür anfallenden Kosten.

KUNDE

Real-Treuhand Immobilien Vertriebs GmbH bzw. Raiffeisen Immobilien OÖ

ZEITRAUM

2019 – laufend

LEISTUNGEN

Digitalisierung der Printmanagements- ProzesseImplementierung einer Marketing- Procurement-Shops von Premedia

Der Vorteil für Real-Treuhand

80% Zeitersparnis durch Digitalisierung des Printmanagements

Durch den standardisierten Printprozess werden viele einzelne Arbeitsschritte eingespart.

Automatisierte Abrechnung

Die Kosten werden automatisiert den richtigen Kostenstellen abhängig auf Besteller zugeordnet.

Kompletter Überblick

Kompakte Übersicht über Produkte, Bestellungen und die dafür anfallenden Kosten.

Eigenständig Bestellung durch Makler

Die Makler können, ohne Einbindung der Marketingabteilung, die benötigten Printprodukte bestellen.

Sie wollen mehr erfahren?

Marion Gramlinger-Alberti

Marion Gramlinger-Alberti

Sales Manager

T+43 664 6203086

Jetzt Kontaktieren

Digitalisierung weiterdenken?
[Digital] business as usual.

Magazin abonnieren